Maintaining production and safety during the pandemic in Mannheim during COVID-19

Category: My Aliaxis, Date: 20 May 2020


By Bettina Haag
Marketing Director EMEA, Germany/Switzerland

German version below

Efforts to slow the spread of coronavirus have varied from country to country. For example the Aliaxis site in Mannheim, Germany, was able to maintain operations throughout the pandemic. Still, like our sites across the world, we are adapting to the situation to keep our people safe and to continue serving our customers.

Internally, we are doing what it takes to ensure proper physical distancing and hygiene. Everyone has received additional hygiene training and we have developed new processes to raise awareness and reshape behaviours. Moreover, we now have Hygiene Officers overseeing the production area and going through a daily checklist to eliminate any risk of cross-contamination. We have also imposed temporary restrictions – like closing our changing rooms and only offering a takeaway service at our canteen – to reduce high-traffic areas at our site.

Because we’re still operating and construction sites across the country are open, we have also taken great care of our customers. Though we have cancelled all on-site visits, we also sent out an email to customers to promote our products and delivery service, and are updating our website regularly. We even launched a LinkedIn campaign to inform our customers that we are still working for them and that we are still operating at full capacity.

In fact, customer requests are still high and we are still satisfied with the sales figures. In order to maintain this, we developed new services such as the pick-up, repair and deliver service for tools. Plus, we have already engaged in virtual Sales and Marketing meetings with customers, which have gone very well. It goes to show that we can adapt to any situation!

In addition to the initiatives geared towards our people and customers, we also wanted to extend our commitment for the healthcare workers doing so much to keep our communities safe during this pandemic. At the end of April, we donated 1,000 masks to the City of Mannheim to express our gratitude to the medical doctors, paramedics, hospital workers, fire fighters and nursing home staff who are going above and beyond the call of duty these days.

We were actually able to personally hand these masks over to the Mayor of Mannheim, who appreciated Aliaxis’ support. The gesture also serves as a reminder that we can all contribute to help healthcare workers by adhering to our government’s safety guidelines.

We are well aware that Germany is in a comparatively privileged position to be able to continue operations and support our customers. Nevertheless, Aliaxis is one group and we want to send a message of solidarity across the business. We can all adapt to and overcome this situation, and come out of it stronger than ever!

Aufrechterhaltung von Produktion und Sicherheit während der Pandemie in Mannheim

Die Bemühungen um eine Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus waren von Land zu Land unterschiedlich. Der Aliaxis-Standort in Mannheim, Deutschland, konnte beispielsweise seinen Betrieb während der Pandemie aufrechterhalten. Wie bei unseren weltweiten Standorten passen wir uns weiterhin an die Situation an, um die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten und unsere Kunden weiterhin zu bedienen.

Intern ergreifen wir alle erforderlichen Maßnahmen zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Alle Mitarbeiter haben eine zusätzliche Hygieneschulung absolviert und wir haben neue Prozesse für mehr Sensibilität und entsprechende Verhaltensänderungen in dieser Situation entwickelt. Darüber hinaus haben wir jetzt Hygienebeauftragte, die den Produktionsbereich beaufsichtigen und eine tägliche Checkliste durchgehen, um jegliche Risiken einer Kreuzkontamination zu unterbinden. Wir haben auch vorübergehende Einschränkungen auferlegt, um hoch frequentierte Bereiche an unserem Standort zu reduzieren. So sind beispielsweise unsere Umkleideräume geschlossen und Essen zum Mitnehmen wird nur in unserer Kantine angeboten.

Da unser Betrieb weiterläuft und Baustellen im ganzen Land geöffnet sind, haben wir auch umfassende Maßnahmen zum Schutz unserer Kunden ergriffen. Wir machen zwar keine Besuche mehr vor Ort, aber unsere Kunden erhalten E-Mails, in denen unsere Produkte und unser Lieferservice beworben werden. Außerdem aktualisieren wir regelmäßig unsere Website. Wir haben sogar eine LinkedIn-Kampagne ins Leben gerufen, mit der wir alle unsere Kunden darüber informieren, dass wir weiterhin für sie arbeiten und der Betrieb derzeit mit voller Kapazität weiterläuft.

Die Kundenanfragen sind in der Tat weiterhin hoch und wir sind mit den Umsatzzahlen noch zufrieden. Damit dies so bleibt, haben wir neue Services entwickelt, wie beispielsweise Abholungs-, Reparatur- und Lieferservices für Werkzeuge. Des Weiteren haben wir auch schon virtuelle Vertriebs- und Marketingmeetings mit Kunden abgehalten, die sehr gut verlaufen sind. Dies zeigt, dass wir uns an jede Situation anpassen können!

Zusätzlich zu den Initiativen für unsere Mitarbeiter und Kunden wollten wir auch unser Engagement für alle im Gesundheitswesen Tätigen ausdehnen, die während der Pandemie so viel für die Sicherheit unserer Bevölkerung leisten. Ende April haben wir der Stadt Mannheim 1.000 Masken gespendet, um unsere Dankbarkeit für Ärzte, Sanitäter, Krankenhausmitarbeiter, Feuerwehrleute und Personal in der häuslichen Krankenpflege auszudrücken, die in diesen Tagen mehr als nur ihrer beruflichen Verpflichtung nachgehen.

Wir konnten diese Masken sogar persönlich dem Oberbürgermeister von Mannheim überreichen, der die Unterstützung von Aliaxis würdigte. Diese Geste soll auch daran erinnern, dass wir alle unseren Beitrag für Mitarbeiter im Gesundheitswesen leisten können, indem wir die Sicherheitsrichtlinien unserer Regierung beachten.

Uns ist durchaus bewusst, dass sich Deutschland in einer vergleichsweise privilegierten Position befindet und unser Betrieb und die Unterstützung unserer Kunden weiterlaufen können. Dennoch ist Aliaxis eine Gruppe und wir möchten allen Standorten unsere Solidarität aussprechen. Wir können uns alle an diese Situation anpassen und sie bewältigen – und nach der Krise stärker als je zuvor sein!

About Aliaxis

Aliaxis is a global leader in advanced plastic piping systems for building, infrastructure, industrial and agriculture applications. The company provides communities around the world with sustainable innovative solutions for water and energy, leading the industry in a way that anticipates the rapidly evolving needs of its customers and of society. With a global workforce of about 16,000 employees, Aliaxis offers specific solutions that meet our customers’ most demanding needs across the globe. Aliaxis is active through leading local brands and operating in over 45 countries, combining local solutions with global innovation and operational excellence. The company is privately owned, with its global headquarters in Brussels, Belgium.

More on www.aliaxis.com